Aussteller Sel la Vie auf dem Kulinarien Genussmarkt.

[Werbung] Am 2. und 3. November 2019 findet der Genussmarkt KULINARIEN im Kulturort Depot statt. Auf dem Programm steht ein kulinarischer Kurztrip für Genießer, bei dem es jede Menge zu entdecken und probieren gibt.

Nachhaltigkeit ist das Schlagwort. So wollen wir leben und uns ernähren. Was liegt da näher, als direkt vom Hersteller zu kaufen? Wie es unsere Großeltern noch kannten – der Markt, der nächste Bauer hatte alles im Angebot, was man brauchte.

Diese Lebensart und ihre Liebe zu Reisen nach Asien, hat Katherina Lindenblatt in ihr Unternehmen Kulinarien eingebracht.

Sie liebt es, in ferne Länder zu reisen, um dort fernab vom Massen-Tourismus in fremde Kulturen einzutauchen. Dabei reist sie meist sehr einfach mit Rucksack und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Beim Couchsurfing bekommt sie immer einen ganz besonderen Einblick in die Kultur gibt und wird mit dem „echten“ Leben konfrontiert.

Was Katherina in Asien immer besonders begeistert hat, sind die Märkte mit ihren Garküchen und all den Köstlichkeiten, die man probieren kann.

“Ich könnte mich dort stundenlang aufhalten, um neue Geschmäcker zu entdecken. So entstand auf einer meiner Reisen die Idee, einen Markt zu Hause in Deutschland zu etablieren, auf dem Besucher in fremde Welt eintauchen und besondere Köstlichkeiten probieren können. Wie ein kulinarischer Kurztrip fernab des Alltags,” erklärt sie ihre Idee und das Konzept vom Genussmarkt Kulinarien.

Der Fokus von Kulinarien liegt dabei auf Feinkost und Delikatessen, die direkt vom Anbieter angeboten werden. So kann man ins Gespräch kommen, Spannendes über das Produkt erfahren und natürlich auch probieren.

Aussteller Sel la Vie auf dem Genussmarkt Kulinarien.
Pia Scholz und Moritz Lübbers von "Sel la Vie" sind beim Genussmarkt Kulinarien in Dortmund dabei. Foto: Julian Juhnke.

Das gibt es auf dem Genussmarkt Kulinarien

Feinkost und Delikatessen, Drinks, Schönes und Nützliches, Streetfood und Workshops.

Start-ups und Genussmanufakturen bieten eine vielfältige Auswahl an Delikatessen und Feinkost. Mit dabei sind nicht nur klassische Produkte wie Käse und Wurst von der Alm oder Spezialitäten aus Italien und England. Stadthonig aus dem Herzen Paderborns, fairgehandelte und unglaublich leckere Datteln aus Palästina oder Schokolade so pur, wie man sie noch nie geschmeckt hat. Auch Wachmacher wie Mate Tee und ausgefallene Essigkreationen sind in Dortmund dabei. 

Weltenbummler Moritz kommt vom Sommerjob mit kiloweise Salz und einer Geschäftsidee zurück.

Als Moritz Lübbers im Frühjahr 2014 einen Sommerjob suchte, rechnete er nicht damit, dass er am Ende des Sommers mit einem eigenen Business nach Krefeld zurückkommen wird. Eine Freundin aus Frankreich meldete sich bei ihm und bot ihm an, als Salzbauer in Guérande in Frankreich zu arbeiten.

Das Lebensgefühl in der Bretagne packte ihn und am Ende der Saison beschloß er, sich seinen Lohn in Salz auszahlen zu lassen. Sel la Vie war geboren.

Gemeinsam mit Marcel, seinem längsten Mitarbeiter, und Pia, die als kreativer Kopf dazukam, probiert Moritz immer wieder Neues mit dem weißen Gold aus.

Mit Lakritz- und Karamellbonbons begann Sel La Vie „Süßes mit Salz“ zu produzieren und inzwischen gehören süß-salzige Cremes, Gewürzmischungen und einzigartiger Lakritz- und Karamelllikör wie selbstverständlich zur heutigen Produktpalette.

Ausstellerinnen auf dem Genussmarkt Kulinarien: Original Ruhrpott Kochbuch.
Die Macherinnen des „Original Ruhrpott – The Best of Ruhr Area Food“ in Kulinarien.

Neben all den Leckereien der Aussteller gibt es auch dieses Mal wieder einige Workshops für Besucher des Genussmarktes Kulinarien.

Die Blogger Natalie und Kevin von panekowski.de zeigen den Besuchern, wie man die polnische Spezialität Pirogi selber machen kann.

Im TYPE-IN von “Schreibmaschinenlyrik” können kulinarische Texte aber auch Rezepte auf historischen Schreibmaschinen getippt werden.

Aus dem Ruhrpott für das ganze Ruhrgebiet

Am Anfang standen Salzkuchen mit Mett und der Heißhunger auf dieses Gericht in der Schwangerschaft von Dortmunderin Stephanie Streit-Boudon. Wie daraus das Kochbuch „Original Ruhrpott – The Best of Ruhr Area Food“ entstanden ist, kann man von den Autorinnen in KULINARIEN erfahren. Sie sind auf unserem Genussmarkt mit ihrem Kochbuch am Start!

Genussmarkt KULINARIEN

2. und 3. November 2019

Kulturort Depot
Immermannstr. 29
44147 Dortmund

Der Markt hat am Samstag von 15 – 21 Uhr und am Sonntag von 11 – 17 Uhr geöffnet und kostet 5€ Eintritt, ermäßigt 3€.

Mehr Infos gibt es auf www.kulinarien.com

[Titelfoto: Vanessa Jansen]

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Eventtipp

meist gelesen

Menü schließen